Asphalt aufhellen, mechanisch bearbeiten

Asphalt Grinding ist das englische Wort für „Asphalt schleifen“. Mit dieser Bearbeitungstechnik, die wir seit über 15 Jahren zur Herstellung des BituTerrazzo® verwenden, kann man auch Straßenbeläge aufhellen und die Griffigkeit verbessern.

Straßenbeläge unter Verkehr werden im Laufe der Zeit durch den Abrieb des Bitumenfilms immer heller. Dieser Vorgang entfällt auf Flächen, die nicht dem normalen Autoverkehr unterliegen, z.B. Parkflächen, Fußgängerzonen, Gehwege. Mit Asphalt Grinding kann man nun den Aufhelleffekt direkt nach Herstellung erzielen. Dabei wird der Bitumenfilm, der die Oberfläche der Splitte umhüllt, abgeschliffen und das Splittkorn wird sichtbar.

Bei gewalzten Asphalten wie Asphaltbeton und Splittmastixasphalt ist dieser Effekt mit wenigen Übergängen zu vergleichsweise geringen Kosten zu erzielen. Im Gegensatz dazu sind Gussasphaltbeläge viel aufwendiger zu schleifen, denn hier ist eine Feinmörtelschicht von bis zu 5 mm im Gegensatz zu einem dünnen Film aus Bitumen abzuschleifen. Jedoch erhält man bei Gussasphalt eine schönere, geschlossenere und je nach Anzahl der Übergänge homogene Fläche.